StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Ähnliche Themen
Navigation
Registrierung
Regeln
Storyline
Lexikon

Anfrage
Bestätigung
Änderung
Ablehnung
Ankündigungen & Plots

Wir spielen zurHerbstzeit.

××××

Der Karibik-Plot ist beendet.

Die aktivsten Beitragsschreiber
June Melfice (234)
 
Hisui Kamijo (233)
 
Trafalgar Law (169)
 
Kuro (114)
 
Sephiroth (65)
 
Gilbert Nightray (56)
 
Blake Valentine (42)
 
Kagenui Kurokichi (39)
 
Katsuya Naoi (24)
 
Justy (23)
 
Schwester-RPG













Teilen | 
 

 .Noctem. Fürchte die Nacht

Nach unten 
AutorNachricht
Isabella
Gast



BeitragThema: .Noctem. Fürchte die Nacht   So Jul 04, 2010 1:52 pm


.N O C T E M. DEN NACHTS BIST DU ALLEIN



Den Geschmack von Blut auf der Zunge, den Geruch des Sterbens in der Luft, die Schreie des Todes im Ohr, meine Haut, eiskalt, und die Angst vor Augen.

"Willkommen in meiner Welt. Ich habe schon vor sehr langer Zeit vergessen, wie ich in diese Welt geraten bin. Doch über eines bin ich mir voll und ganz im Klaren, einen Ausweg gibt es nicht. Ich habe den Blick für den rettenden Notausgang aus den Augen verloren.
Ich bin ein Gefangener in dieser Welt, die nur aus Leid, Verzweiflung und Angst besteht. Ich bin besessen von Hunger, bin gefangen in den Zwängen meiner Art und dennoch schlägt mein Herz vor Sehnsucht danach, wieder die zu sein, die ich einmal war.
Vielleicht sollte ich dort beginnen, wo alles seinen Anfang nahm, zu mindestens der Legende nach:

Einst erschuf Gott die Menschen. Sie waren nicht seine ersten Wesen und keineswegs seine perfektesten. Doch sie lagen ihm am Herzen und so schenkte er ihnen seinen Garten. Den Garten Eden. Sie hatten alles, wonach sie sich sehnten, doch, von Luzifer verführt, sündigten sie. Sie naschten die verbotene Frucht und wurden des Gartens verbannt.
Die Pracht des Garten Edens existierte weiter, doch seine Bewohner, die, die den Garten Eden würdigen sollten waren fort. Und so sandte Gott seine Engel in den Garten, um ihn zu pflegen.
Die Menschen aber wurden zu einem irdischen Leben verurteilt.
Und dennoch reicht diese manchen Engeln noch immer nicht. Allen voran Luzifer, verlangten sie die Vernichtung der menschlichen Rasse. Die Engelsschar spaltete sich in zwei Lager. Sie stritten unaufhörlich und gegen den Willen Gottes wurde der Garten Eden zum Zuschauer eines gnadenlosen Krieges, zwischen den Engeln.
Der Garten, der sich nach Harmonie und Frieden sehnte, ließ seine Blätter zu Dornen werden und seine Flüsse führten von da an Blut.
Doch die Engel bemerkten es nicht. Sie waren zu sehr darauf aus, sich gegenseitig zu besiegen und mit jedem Tag veränderte sich der Garten weiter. Bald brach ein höllischer Winter ein und die Bäume begannen zu verwesen.
Schließlich sollte der finale Kampf bevor stehen. Luzifer wurde zum Drachen und drohte alles zu zerstören. Als letzte Rettung trat Michael auf den Plan. Er besiegte seinen Bruder und Gott verbannte Luzifer und seine sieben Anhänger in die Hölle.
Hier sollten sie von nun an leben, ein schändliches Dasein, das sie nur noch mehr mit Hass und Wut erfüllen sollte.
Voller Hass und Unmut erschuf Luzifer seine eigenen Kreaturen, die er auf die Menschen los ließ. Eine Menge von Kreaturen, sie alle existierten nur aus dem einen Grund, die Menschen sollten für das zahlen, was ihm angetan wurde.
Seine Anhänger, wurden vom Zeitpunkt ihres Falles an, nur noch die sieben Todsünden genannt. Einst waren sie Engel, doch sie wurden zu Dämonen, jenen Anhänger Luzifers, die nach nichts anderem streben, als ihren Meister aus seinem Käfig zu befreien.


In dieser Geschichte liegt der Ursprung des Unglücks der Erde. Der Ursprung meines Seins. Ich selbst bin eines dieser Wesen, dessen Ursprünge in Luzifers Hass liegen.
Ich bin verflucht und unfähig mich gegen meine Art zu sträuben. Ich bin allein dazu da den Menschen ihr Leben schwer zu machen.
Wir schreiben das Jahr 1999 und alles scheint sich zu zuzuspitzen. Die sieben Todsünden haben sich aufgemacht ihre Gnaden zu finden. Denn einst waren sie Engel, die vom Himmel fielen.
Sie werden nie wieder Engel sein, doch die kläglichen Reste ihrer Gnaden sind noch immer starke Energiequellen, die zusammen getragen, die nötige Kraft besitzen könnten, Luzifer aus seinem Käfig zu holen.
Für das Jahr 2000 wurde die Apokalypse vorhergesagt und hier scheint sie ihren Beginn zu finden. Hier in Sibiu, an dem Ort wo sich der Sage nach das Tor zur Hölle befinden soll.
Alle Kreaturen treibt es hier her, zum Ort des Geschehens. Der große Kampf von Gut und Böse steht unmittelbar bevor.
Ich kann nur jedem raten, hütet euch vor der Nacht und lauft so schnell und so weit ihr könnt. Das Schicksal scheint schon lange nicht mehr Herr der Lage zu sein.

FAKTEN
. Noctem ist ein Fantasy RPG
. das Forum ist NC 15 geratet
. wir spielen im Jahre 1999 in Rumänien in und um Sibiu
. wir spielen mit Ortstrennung
. es können Menschen, Vampire, Werwölfe und viele weitere Kreaturen gespielt werden


QUICKLINKS
STORYLINE && FAKTEN
REGELN && HINTERGRÜNDE
FRAGEN && ANTWORTEN
TAKEN AVATARS && NAMES && GESUCHE
CHARAKTERE && MITGLIEDER
PARTNER && SISTER BEREICH



Nach oben Nach unten
 
.Noctem. Fürchte die Nacht
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Berlin - Tag & Nacht
» Haupt RPG- Die Schwingen der Nacht [Teil 2 /veraltet]
» Werwolf Das Grauen in der Nacht
» Dallas bei Nacht
» Meine Geschichte.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: ×Unsere Partner× :: ×Angenommene Partner :: ×Fantasy RPGs-
Gehe zu: